Service-Navigation

Suchfunktion

Leit - Gedanken des Seminars
in Leichter Sprache

Die Leitgedanken des Fachseminars wurden vom Kurs 39 im Rahmen des Seminars Deutsch 2018 in „Leichte Sprache“ übersetzt.


 


     
     
     
     

Wir sind ein Seminar.

An unserem Seminar lernen Menschen.

Sie wollen Lehrer werden.

Das nennt man Ausbildung.
 

Die Menschen in der Ausbildung nennt man Anwärter.

Die Anwärter sollen gute Lehrer werden.

Und gut mit ihren Schülern umgehen können.

Dabei wollen wir den Anwärtern helfen.
 

Die Anwärter sollen viel selber nachdenken.

Dafür müssen sie gut planen.

Wir zeigen ihnen wie das geht.

Wir wollen, dass die Anwärter die Ausbildung schaffen.
 

Gute Zusammen-Arbeit ist uns wichtig.

Und viel Abwechslung.

Dann kann jeder gut lernen.
 

Die Anwärter machen die Ausbildung an einer Schule.

Dort geben die Anwärter Unterricht.

Lehrer helfen bei der Ausbildung.

Sie heißen: Mentoren.

Die Mentoren arbeiten mit uns zusammen.
 

Die Anwärter bekommen Aufgaben.

Sie müssen sie lösen.

Dafür bekommen sie Noten.

Braucht jemand Hilfe?

Dann bekommt er sie
 

Bei uns dürfen die Anwärter mitreden.

Wir freuen uns über Rück-Meldung.

Wir gehen gut miteinander um.

Wir arbeiten alle zusammen.

Wir arbeiten mit vielen Schulen zusammen.

Das ist uns wichtig.
  

Bei der Ausbildung hilft uns die Stadt.

Und viele Behörden

Zum Beispiel: Kultus-Ministerium.


 

Fußleiste