Suchfunktion

Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Reutlingen ( Fachseminar für Sonderpädagogik )

Beim Seminar Reutlingen ist ab dem 9. September 2019 ein

Lehrauftrag im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

zu vergeben.

Die Aufgabe einer Lehrbeauftragten/eines Lehrbeauftragten ist es

nach Maßgabe der Ausbildungs- und Prüfungsordnung des Kultusministeriums für das jeweilige Lehramt in Kooperation mit den Ausbildungsschulen auszubilden und an den Lehramtsprüfungen sowiebei der Fort- und Weiterbildung der Lehrkräfte, bei der Weiterentwicklung von Schule und Unterricht undim Wege der Seminarentwicklung an der Qualitätssicherung in der Lehrerbildung aktiv mitzuwirken.

Vorausgesetzt wird

eine den Aufgaben förderliche mehrjährige und umfassende Schul- und Unterrichtspraxis.

Wünschenswert ist zusätzlich

die Übernahme von Seminaren im Ausbildungsbereich 1: Sonderpädagogische Grundlagen und Grundfragen der Inklusiondie Übernahme von Seminaren im Ausbildungsbereich 3: Sonderpädagogische Handlungsfelder, z.B. Schwimmen

Die Lehrbeauftragten sind für die Ausbildung im Umfang ihres Lehrauftrags an das Seminar abgeordnete Lehrkräfte und nehmen ihre Aufgaben am Seminar im Rahmen ihres Hauptamtes an der Schule wahr.

Nähere Auskünfte erteilt die Seminarleitung -
Frau Dorothea Schultz-Häberle, Telefon 07121/9179311

Bewerbungen sind bis zum 2. August 2019 auf dem Dienstweg einzureichen an das

Regierungspräsidium Tübingen

Abteilung Schule und Bildung

Postfach 2666, 72016 Tübingen

Es wird gebeten, eine Mehrfertigung der Bewerbung an das

Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Reutlingen ( Fachseminar für Sonderpädagogik )

Kaiserstr. 92

72764 Reutlingen

zu senden.

__________________________________________________________________

Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Reutlingen ( Fachseminar für Sonderpädagogik )

Beim Seminar Reutlingen ist ab dem 9. September 2019 ein

Lehrauftrag im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

zu vergeben.

Die Aufgabe einer Lehrbeauftragten/eines Lehrbeauftragten ist es

nach Maßgabe der Ausbildungs- und Prüfungsordnung des Kultusministeriums für das jeweilige Lehramt in Kooperation mit den Ausbildungsschulen auszubilden und an den Lehramtsprüfungen sowiebei der Fort- und Weiterbildung der Lehrkräfte, bei der Weiterentwicklung von Schule und Unterricht undim Wege der Seminarentwicklung an der Qualitätssicherung in der Lehrerbildung aktiv mitzuwirken.

Vorausgesetzt wird

eine den Aufgaben förderliche mehrjährige und umfassende Schul- und Unterrichtspraxis.

Wünschenswert ist zusätzlich

die Übernahme von Seminaren im Ausbildungsbereich 2: Pädagogik, Diagnostik, Didaktik und Methodik, die Übernahme von Seminaren im Ausbildungsbereich 3: Sonderpädagogische Handlungsfelder, z.B. Frühkindliche Bildung

Die Lehrbeauftragten sind für die Ausbildung im Umfang ihres Lehrauftrags an das Seminar abgeordnete Lehrkräfte und nehmen ihre Aufgaben am Seminar im Rahmen ihres Hauptamtes an der Schule wahr.

Nähere Auskünfte erteilt die Seminarleitung -
Frau Dorothea Schultz-Häberle, Telefon 07121/9179311

Bewerbungen sind bis zum 9. August 2019 auf dem Dienstweg einzureichen an das

Regierungspräsidium Tübingen

Abteilung Schule und Bildung

Postfach 2666, 72016 Tübingen

Es wird gebeten, eine Mehrfertigung der Bewerbung an das

Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Reutlingen ( Fachseminar für Sonderpädagogik )

Kaiserstr. 92

72764 Reutlingen

zu senden.










  


 

Fußleiste